Siewert & Kau startet Fachhandels-Education Programm

Bergheim, 5. September 2016 – Siewert & Kau, Spezialist für IT-Distribution und Logistikdienstleistungen, startet sein Fachhandels-Education Programm, das speziell auf die Bedürfnisse der Reseller zugeschnitten ist. Der Startschuss fiel im Rahmen einer informativen Schulungsreihe zum Thema IT-Security. Gemeinsam mit seinem Distributionspartner und Experten für Sicherheitstechnik ABUS Security-Center wurden Händler hinsichtlich genereller sowie herstellerspezifischer Anwendungsmöglichkeiten von IP-Kameras trainiert. Das Education-Angebot wird künftig auf weitere erklärungsbedürftige Fokusthemen ausgedehnt und unterstützt Fachhändler darin, sich neuen Trends zu öffnen und dadurch neue Absatzpotenziale zu heben.

Starkes Engagement für Reseller
Durch die stetige Weiterentwicklung der Technologiebranche wird es immer schwieriger sich im IT-Dschungel zurecht zu finden. Das breite Angebot an unterschiedlichen Produkten und Herstellern stellt Fachhändler vor große Herausforderungen wenn es darum geht, das eigene Sortiment dem rasanten Technikfortschritt anzupassen. Nachdem auch der Trend hin zu lösungsorientierter Distribution immer stärker greift, müssen Reseller umdenken und ihre Beratungskompetenz entsprechend vertiefen. Innerhalb der Siewert & Kau Competence Center werden Händler bereits seit Anfang 2015 individuell bei der Entwicklung maßgeschneiderter Kundenlösungen unterstützt. Jetzt geht das Unternehmen einen Schritt weiter und forciert das Thema Reseller-Support in Form eines neuen Fachhandels-Education Programms.
Markus Hollerbaum, Geschäftsführer der Siewert & Kau Service GmbH: „Der Erfolg unserer Handelspartner liegt uns am Herzen. Durch die Einführung des brandneuen Fachhandels-Education Programms unterstützen wir sie dabei, Unsicherheiten bezüglich neuer Produktbereiche abzulegen und gleichzeitig Beratungskompetenzen in neuen Themenfeldern aufzubauen.“

ABUS Next Level!
Gemeinsam mit ABUS Security-Center, einem der führenden Hersteller elektronischer Sicherheitstechnik, starteten die Bergheimer die neue Schulungsreihe. Fokus hierbei lag auf dem besonders beratungsintensiven Produktbereich IT-Security. In kleinen Gruppen wurden Fachhändler in zwei eintägigen Veranstaltungen hinsichtlich möglicher Einsatzszenarien von IP-Kameras geschult. Weiterhin bekamen sie einen detaillierten Einblick in den Funktionsumfang und die Leistungsmerkmale der IP-Kameras von ABUS. Nach Abschluss des Schulungstages erhielten die Teilnehmer eine Auszeichnung, die sie ab sofort autorisiert, das Professional Sortiment von ABUS zu vertreiben. Als zusätzlicher Benefit werden die Trainingsabsolventen auf www.safety-live.de als Bezugsquelle gelistet. Interessierte können sich auf dieser Seite rund um das Thema Sicherheit informieren und erhalten auf einen Blick alle zertifizierten Handelspartner von Siewert & Kau.

„Der Auftakt des Fachhandels-Education Programms war ein voller Erfolg. Das positive Feedback der zufriedenen Teilnehmer bestärkt uns in unserem Vorhaben, die Händler-Schulungen fortzuführen und das Angebot weiter auszubauen – neue IT-Trends wird es schließlich immer geben“, ergänzt Hollerbaum.

 

-------------------------------------------------

 

Nachfolgend finden Sie Bildmaterial zum Download:

 

Zitatgeber Markus Hollerbaum

Markus Hollerbaum, Geschäftsführer der Siewert & Kau Service GmbH



Siewert & Kau Education - live

Siewert & Kau Fachhandels-Education Progamm Logo