Neu bei Siewert & Kau: Interaktives Dell Canvas 27 Display für kreative Anwender

Bergheim, 23. November 2017 – Siewert & Kau, Spezialist für IT-Distribution und Logistikdienstleistungen, erweitert sein Portfolio um das neue Dell Canvas Touchscreen, das mit einem intuitiven Stift sowie zwei „Totems“ ausgestattet ist. Das digitale 27-Zoll-Display wird nach Belieben schräg oder flach auf den Schreibtisch gelegt, an ein Notebook, einen Desktop-PC oder ein All-in-One-Geräte angeschlossen und ist sofort einsatzbereit. Kreative Profis haben so die Möglichkeit, sich gestalterisch auf natürliche Weise, ähnlich wie mit Stift und Papier, zu verwirklichen und ihre Ergebnisse digital zu speichern. Das Dell Canvas 27 ist seit kurzem in Deutschland verfügbar und ab sofort bei Siewert & Kau erhältlich.

Arbeitsbereich der nächsten Generation

Durch die Vielzahl an neuen Technologien und Werkzeugen ist es bereits heute einfacher denn je, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das die Kreativität und Innovation von Arbeitnehmern fördert und individuelle Arbeitsweisen ermöglicht. Besonders für Content-Entwickler, Designer und Künstler ist es wichtig, digitale Inhalte möglichst natürlich zu erstellen und ihren Arbeitsplatz entsprechend zu gestalten. Markus Hollerbaum, Geschäftsführer bei der Siewert & Kau Service GmbH über das innovative Display von Dell: „Wir haben uns das Dell Canvas 27 bereits auf der CES im Januar angesehen und waren sofort davon überzeugt. Nachdem es nun in Deutschland verfügbar ist, haben wir nicht lange gezögert und unser Dell-Workstation Sortiment entsprechend erweitert. Ab sofort können wir mit dem Dell Canvas 27 Kunden erreichen, die ihren kreativen Mitarbeitern bereits heute den zukunftsfähigen Arbeitsplatz von morgen ermöglichen möchten.“ 

Dell Multi-Touchscreen

Das Dell Canvas 27 geht speziell auf die Bedürfnisse kreativer Anwender ein: Der 27-Zoll große Multi-Touchscreen verfügt über eine LCD-Anzeige mit Adobe RGB, QHD-Auflösung und einem auffällig breiten Rahmen. Dieser eignet sich beispielsweise als Ablage für Werkzeuge und ermöglicht die volle Nutzung der Arbeitsfläche. Bedient wird der Touchscreen entweder mit dem Finger, dem intuitiven Stift oder mit sogenannten „Totems“. Als Totem bezeichnet Dell seine frei beweglichen Drehregler, die mit der Unterseite Berührungspunkte auf dem Display erkennen. Somit können Nutzer durch Dreh- und Drückkommandos verschiedenste Einstellungen und Funktionen regeln. Der mitgelieferte Stift, auch Stylus genannt, ist mit Drucksensoren für eine präzise digitale Linienführung ausgestattet. 

Durch eine Mattierungsfolie auf dem Display fühlt sich das Malen und Zeichnen mit dem Stylus haptisch wie auf Papier an. Der Touchscreen kann zudem auch mit einer Neigung von etwa 10° verwendet werden. Da das Dell Canvas 27 als primäre Arbeitsfläche dient, empfiehlt sich ein zusätzlicher, senkrecht stehender Monitor als Vorschau-Display. Für den Betrieb ist außerdem ein Notebook, Desktop-PC oder All-in-One-Gerät notwendig, dafür kann auf den Einsatz einer Tastatur oder Maus verzichtet werden. 

 

-------------------------------------------------

 

Nachfolgend finden Sie Bildmaterial zum Download:

 

Zitatgeber Markus Hollerbaum

Markus Hollerbaum, Geschäftsführer bei der Siewert & Kau Service GmbH

 

Dell Canvas 27 Einsatzszenario

Das Dell Canvas 27 am Arbeitsplatz

 

Dell Canvas 27 in Aktion

Dell Canvas 27 in Aktion 

 

Dell Canvas 27 Produktbild

Dell Canvas 27 Produktbild